Tipps & Tricks

Sie wollen oder müssen aus beruflichen oder familiären Gründen umziehen oder Sie haben einfach Ihre Traumwohnung gefunden und wollen deshalb umziehen, innerhalb Ihres Wohnortes oder in eine andere Stadt?
Es gibt sehr viel dabei zu bedenken und zur organisieren. Einen Umzug macht man gewöhnlich in seinen Leben nicht sehr oft und da liegt es natürlich nahe seinen gesamten Umzug, die Organisation, den Abbau bzw. Demontage von Möbeln und der Küche, den sicheren und schonenden Transport und den Wiederaufbau der wertvollen Möbel in der neuen Wohnung in die Hände von Umzugsprofis zu geben.

Zunächst nachdem der neue Wohnort, die neue Wohnung und der mögliche Umzugstermin fest steht, geht es auf die Suche nach einem geeigneten und für Sie preiswerten Umzugsunternehmen. Die Einholung von kostenlosen und unverbindlichen Kostenvoranschlägen ist hier ratsam und nicht zu vergessen ist beim Preisvergleich auch: der Vergleich – welchen zusätzlichen Service bieten diese Unternehmen an, den Sie in Anspruch nehmen wollen oder voraussichtlich in Anspruch nehmen müssen.
Machen Sie sich ein klares Bild von Ihrer neuen Wohnung und den Stellmöglichkeiten. Möbelstücke oder größere Hausratsgegenstände die Sie nicht mehr brauchen oder für die Sie in der neuen Wohnung keinen Platz mehr haben müssen Sie nicht mit auf die Reise nehmen.

Um Ihnen den Umfang einer Umzugsvorbereitung etwas zu verdeutlichen haben wir für Sie eine kleine Checkliste zusammengestellt

An was muss ich denken
Rechtzeitig den Umzugstermin festlegen. Dabei helfen wir Ihnen gerne. Wir besprechen mit Ihnen den genauen Termin, sowie die Uhrzeit ab. Das geht am besten, wenn man vorab einen Besichtigungstermin vereinbart. So kann man Vorort schon ersehen was alles gemacht und benötigt wird. Dazu gehört z.B. Umzugsmaterial, wie Kartons, Kleiderboxen oder Luftfolie um die guten Sache zu schützen. Diese zwingend notwendigen Umzugsmaterialien können wir Ihnen in ausreichender Menge zur Verfügung stellen. Entweder zur Miete oder zum Verkauf. Gerne helfen wir auch bei der Demontage/Montage Ihrer Möbel.

Entsorgung
Alles was nicht mehr benötigt wird, am besten gleich entsorgen. Das kann durch uns durchgeführt werden, oder Sie fragen im Verwandten- und Bekanntenkreis nach ob noch irgendwelches Mobiliar oder Haushaltsgeräte gebraucht werden kann. So tun Sie sich und anderen ein Gefallen und Sie sparen bares Geld dabei. Viele Dinge, die nicht mehr benötigt werden, aber noch zu gut zum wegwerfen sind, können verkauft werden, in Second-Hand-Geschäften, auf dem Flohmarkt, in Kleinanzeigen, im Internet. Auch so etwas kann schon sehr früh gemacht werden.

Behördengänge
Denken Sie vor einem Umzug an die erforderlichen Behördengänge, Ämter, Schulen, Vereine wo Sie organisiert sind usw. Geben Sie auch Ihrer Bank, der Post und Ihrem Telefon und Internetdienstanbieter Ihre neue Adresse. Wichtig ist, beim Hausverwalter Ihre Strom- und Wasserzählerstände zum Zeitpunkt des Umzuges zu hinterlegen.

Jetzt geht es ans einpacken
Es soll ja alles reibungslos ablaufen. Kartons sollten beschriftet werden damit Sie in der neuen Wohnung genau wissen, wo alles hingehört. Natürlich muss man darauf achten, die Kartons nicht zu voll zu packen. Bei Schränken und Kommoden die nicht demontiert werden, immer die Türen, bzw. die Schubläden fest verschließen oder gegebenenfalls mit einem Klebeband die Türen oder Schubladen sichern. Glasscheiben oder Glasböden unbedingt vor Bruch schützen. Unsere Umzugsprofis helfen Ihnen gegebenenfalls. In den Schränken und Kommoden dürfen sich kein Hausrat, Bekleidung oder Bücher befinden Was zuerst im LKW beladen wird, wird als letztes entladen. Also genau überlegen was als erstes benötigt wird.

Eine kleine Pause braucht jeder
Die meisten unserer Kunden bereiten für unser Team einen kleinen Snack vor(belegte Brötchen und Getränke). Es ist natürlich kein muss, dennoch nehmen unsere Mitarbeiter es dankend an.

Los geht die Fahrt
Es ist natürlich wichtig, dass unser LKW beim Be- und Entladen auch gute Parkmöglichkeiten hat und die Möbelträger keine allzu lange Tragewege haben. Das heißt, vorab sollten Sie sich erkundigen ob Halteverbotschilder oder andere Verkehrsschilder aufgestellt werden müssen um nicht zuletzt die Sicherheit unserer Umzugsspezialisten zu gewährleisten

Wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, worauf wir großen Wert legen, können Sie den Rechnungsbetrag Vorort begleichen. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen natürlich auch eine Rechnung.
Wir würden uns über einen Auftrag von Ihnen sehr freuen und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Testen Sie uns – ein Test sagt mehr als 1000 Worte